Muscari

Die Traubenhyazinthen (Muscari) sind mit den Hyazinthen nicht nur nahe verwandt, sondern auch fast so populär. Zumindest eine Art, die Kleine Traubenhyazinthe (Muscari botryoides), ist eine beliebte Gartenpflanze.

Zu der Gattung zählen ungefähr 40 Arten, die überwiegend in Europa und Asien heimisch sind.

Bei einigen erstreckt sich die Wachstumszeit nur vom Frühjahr bis in den Frühsommer. M. botryoides zieht ihre Blätter nur während der heißen Sommerwochen ein, treibt ab September wieder aus, blüht aber erst im Frühling.

Muscari armeniacum Blue Spike

Muscari armeniacum „Blue Spike“ (Armenische Traubenhyazinthe).

Muscari botryoides

Muscari botryoides (Kleine Traubenhyazinthe)

Muscari aucheri

Muscari aucheri stammt aus der Türkei. Es sind Sorten mit weißen und blauen Blüten zu erhalten.

Muscari comosum (Schopf-Traubenhyazinthe)

Muscari comosum (Schopf-Traubenhyazinthe), auf dem Bild zu sehen ist die Sorte „Plumosum“.

Muscari latifolium

Muscari latifolium bildet nur 1 oder 2 Blätter aus und blüht ab März.

Muscari macrocarpum

Muscari macrocarpum (Großfrüchtige Traubenhyazinthe)