Bowiea

Bei Bowiea handelt es sich um eine monotypische Gattung. Das bedeutet, sie enthält nur eine Art: Die als Zulukartoffel, Kletterkartoffel oder Kletterzwiebel bekannte Bowiea volubilis.

Bowiea volubilis

Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Uganda bis nach Südafrika. Es gibt 2 Unterarten: Die grün blühende Bowiea volubilis ssp. volubilis und Bowiea volubilis ssp. gariepensis mit weißen Blüten.

Alle Pflanzenteile sind giftig.

Bowiea volubilis

Pflege
  1. Standort: sonnig während der Wachstumszeit, ruhende Zwiebeln dürfen im Schatten stehen
  2. Substrat: Kakteenerde, Blumenerde mit Sand, Tongranulat, Bimskies
  3. Gießen: an- aber nicht austrocknen lassen während der Wachstumszeit, ruhende Zwiebeln nur schlückchenweise jede 3. bis 5. Woche
  4. Düngen: nicht im ersten Jahr nach dem Umtopfen, anschließend während der Wachstumszeit jede 4. bis 8. Woche mit Flüssigdünger
  5. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 15-20 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen, Tochterzwiebeln

Besonderheiten: Die Hauptwachstumszeit von Bowiea volubilis liegt im Winter. Es gibt aber auch Exemplare, die ihre Triebe über den Sommer behalten und ohne Ruhezeit durchkultiviert werden können.

Standort: Der Standort sollte sonnig sein. Ruhende Zwiebeln können im Schatten stehen.

Substrat: Handelsübliche Kakteenerde kann verwendet werden. Wer selbst mischen möchte, nimmt 2 Teile Blumenerde auf je 1 Teil Sand und Tongranulat oder Bimskies.

Kletterzwiebel

Gießen: Während der Wachstumszeit darf die Erde nicht austrocknen, sondern nur gut antrocknen. Beginnen die Triebe im Frühjahr zu vertrocknen, müssen die Wassergaben reduziert werden.

Damit die ruhenden Zwiebeln nicht zu stark austrocknen, können sie jede 3. bis 5. Woche mit einem Schlückchen Wasser übergossen werden.

Bowiea volubilis

Wenn die Triebe vergilben, können die Wassergaben reduziert werden.

Düngen: Nicht im ersten Jahr nach dem Umtopfen, Blumen- und Kakteenerden sind vordüngt. Anschließend kann während der Wachstumszeit jede 4. bis 8. Woche Flüssigdünger verabreicht werden.

Bowiea volubilis

Temperatur: Die Kletterzwiebel lässt sich ganzjährig bei Zimmertemperatur kultivieren und kommt im Winter mit 15 bis 20 °C zurecht.

Vermehren

Die Vermehrung kann durch Samen erfolgen. Bei älteren Exemplaren können sich Tochterzwiebeln bilden.

Zulukartoffel